Ich fühle mich ... bereit für die Saison.
 
extrem
sehr
normal
kaum




Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 6
Heute: 439
Gestern: 489
Gesamt: 978772
 

 
Junioren U21 - Wichtiger Sieg im Kampf um Ligaerhalt 22.01.2018

Nach der knappen Niederlage gegen den damals erstplatzierten UHC Herisau vor
einer Woche, sahen sich die U21-Junioren gezwungen, wieder zu punkten.
Vor allem, da das Potenzial dazu definitiv vorhanden wäre. Zusätzlich handelte es sich
diesen Samstag um eine entscheidende Partie, denn die Appenzeller trafen zu Hause auf ihren direkten Verfolger und Konkurrenten um den Ligaerhalt, United Toggenburg Bazenheid, der bloss drei Punkte weniger hatte.

Von Anfang an bestimmte der UHA das Spielgeschehen. Die Motivation, dieses Spiel zu gewinnen, war regelrecht spürbar. Nach neun Minuten kam Maurin Dörig zu einem gefährlichen Abschuss, welcher der gegnerische Gegner Torhüter zuerst noch abwehren konnte, den Abpraller verwertete Julian Borstner dann aber souverän zur 1:0 Führung.

Dann geschah eine Weile nichts Spektakuläres mehr,
bis in der 17. Minute Andrin Sutter im Slot bloss noch seinen Stock hinhalten musste, den Ball ins Tor schob und somit das 2:0 erzielte. Doch das reichte Andrin noch nicht und er spielte 25 Sekunden später, nach einer herrlichen Passstafette, Mauro Neff
den Pass zu. Dieser liess sich nicht zweimal bitten und ein weiteres Tor für Appenzell
fiel.
Wenige Sekunden vor der Pause versuchte sich dann Philipp Sutter noch mit einem beeindruckenden Alleingang, den er mit dem 4:0 für die Appenzeller krönte.

Mit diesem Resultat ging das Spiel dann in die erste Pause, es stand im klaren Gegensatz zum Hinspiel, in welchem Appenzell nur mit Mühe und Not gegen die
Toggenburger gewinnen konnte.

Im zweiten Drittel geschah dann nicht viel Zählbares. Obwohl es immer wieder zu Chancen kam, erzielte weder Appenzell noch Bazenheid ein Tor. Vielleicht waren sich die Appenzeller ihres Sieges schon zu sicher, vielleicht gab es auch andere
Gründe dafür. Doch dies war nicht weiter schlimm, denn die Toggenburger schossen teilweise aus unmöglichsten Positionen und in der Defensive liess der UH Appenzell keinen Schuss ungeblockt.

Das letzte Drittel startete erneut mit dem Duo Andrin und Mauro. Mauro fand dabei im Gemenge den Passweg zu Andrin und dieser konnte mit einem präzisen Schuss die Führung weiter ausbauen. Leider ging dann die eigenartige Taktik der Gegner
doch noch auf. Ein Stürmer ging vergessen, wurde mit einem hohen Pass bedient und versenkte den Ball im 1 vs. 1 gegen den Appenzeller Torhüter im Netz.

Somit konnte der UH Appenzell die Partie mit einer guten Leistung und einem ebenfalls guten Resultat beenden. Es zeigte auf, welches Potential in der Mannschaft steckt.


U21SiegToggenburg.jpg 
  



U21Teamfoto1718.jpg 
  

(Verfasser: Jan Styger | 484 mal gelesen)
 
  Herren 1
3:9 Unihockey Basel Regio

Telegramm »


Herren 2
11:24 UHC Flyers Widnau

Juniorinnen U17
3:5 Jona-Uznach Flames
3:4 Hurricanes Glarnerland

mehr »
 
 
     
 
  Damen
UH Zulgtal Eagles
am 19.08.2018 in Wimmis


Juniorinnen U21
FB Riders DBR
UHT H.S. Bronschhofen
am 09.09.2018 in Mendrisio


Herren 1
Nesslau Sharks
am 15.09.2018 in Appenzell


mehr »
 
 
     
 
 

Trainingsweekend Aktive
31.8.2018 - 2.9.2018

Chlausobed 2018
8.12.2018

Internes Turnier 2018
23.12.2018

Schülermeisterschaft 2019
26.1.2019

Nachtturnier 2019
3./4.5.2019

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Herzlich gratuliert der UH Appenzell heute

Vera Gasser zum 32.

Geburtstag!



 
 
» last update:

09.05.18 - 20:42 Uhr