Ich fühle mich ... bereit für die Saison.
 
extrem
sehr
normal
kaum




Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 6
Heute: 439
Gestern: 489
Gesamt: 978772
 

 
Herren 2 - Siegesserie in der Rückrunde hält an 24.01.2018

1. Spiel vs. Spiders St. Margrethen
Nach einem kurzen Abtasten, fanden die Appenzeller zügig ins Spiel und gingen bereits nach wenigen Spielminuten in Führung. Die Zonendeckung der Spiders war zu durchlässig, was die Innerrhödler zu ihren Gunsten ausnutzten. Sie dominierten das Spielgeschehen über weite Strecken und erspielten sich Chancen um Chancen, einige davon wurden in ansehnliche Tore verwandelt. Bis zum Pausentee erspielten sie sich 5 Tore, wohingegen die Gegner aus St. Margrethen nur zweimal ihren Score erhöhen konnten.

Während der ganzen zweiten Hälfte gaben die Appenzeller das Zepter nicht mehr aus den Händen und der Sieg schien nie wirklich in Gefahr zu sein. Leider blieb das prestigeträchtige, zehnte Tor zum „Stängeli“ aus. Die Partie endete mit einem 9:2-Sieg für den UHA.

2. Spiel vs. Speicher Bears
Die Bären aus dem Speicher fackelten nicht lange und legten wie von einer Biene gestochen los. Sie drängten ihren Gegner mit viel Offensivpower in die eigene Hälfte. Die Innerrhödler hielten jedoch dagegen und gingen durch zwei platzierte Schüsse mit 2:0 in Führung. Die Bears liessen sich von diesem Zwischenstand nicht aus dem Konzept bringen und verfolgten weiterhin ihren Gameplan. Das Spiel entwickelte sich allmählich zu einem hartumkämpften Derby. Auf dem Feld schenkte man sich nichts und zwischendurch wurden kleine “Nettigkeiten“ ausgetauscht.

Als die Speichner den Ausgleich zum 2:2 erzielten, fing das Spiel erst richtig Feuer. Es folgte ein offener Schlagabtausch mit harten Tacklings und groben Stockschlägen. Als die Nummer “17“ (Name der Redaktion bekannt) wegen wiederholtem Vergehens für 2 Minuten auf die Strafbank musste, schien das Momentum aufseiten der Bears zu kippen. Die Innerrhoder leisteten während des Powerplays erbitterten Widerstand und ihnen gelang überraschenderweise ein Shorthander zur 4:3-Führung. Dies war der Anbeginn einer nervenaufreibenden Schlussphase.
Die letzten Kraftreserven wurden mobilisiert. Die Uhr tickte weiter. Man wehrte sich mit Händen und Füssen gegen den drohenden Ausgleichstreffer der Bears. Doch dann, 10 Sekunden vor Schluss, konnten die Appenzeller dank Reto Fässler aufatmen. Mit einem individuellen Exploit zum 5:3 setzte er dem Spiel den Schlusspunkt und bescherte seiner Mannschaft zugleich den vierten Sieg in Folge.
Mit etwas Gerstensaft und einem wackeren “Rugguseli“ feierten die Herren 2 die weiterhin noch ungeschlagene Rückrunde.

(Verfasser: Ramon Lutz | 408 mal gelesen)
 
  Herren 1
3:9 Unihockey Basel Regio

Telegramm »


Herren 2
11:24 UHC Flyers Widnau

Juniorinnen U17
3:5 Jona-Uznach Flames
3:4 Hurricanes Glarnerland

mehr »
 
 
     
 
  Damen
UH Zulgtal Eagles
am 19.08.2018 in Wimmis


Juniorinnen U21
FB Riders DBR
UHT H.S. Bronschhofen
am 09.09.2018 in Mendrisio


Herren 1
Nesslau Sharks
am 15.09.2018 in Appenzell


mehr »
 
 
     
 
 

Trainingsweekend Aktive
31.8.2018 - 2.9.2018

Chlausobed 2018
8.12.2018

Internes Turnier 2018
23.12.2018

Schülermeisterschaft 2019
26.1.2019

Nachtturnier 2019
3./4.5.2019

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Herzlich gratuliert der UH Appenzell heute

Vera Gasser zum 32.

Geburtstag!



 
 
» last update:

09.05.18 - 20:42 Uhr