Wie weit schafft es die Schweizer Nati an der Fussball-WM?
 
Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinal
nur Vorrundenspiele




Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 2
Heute: 73
Gestern: 278
Gesamt: 959042
 

 
Juniorinnen C - Klare Niederlage und Sieg gegen Verfolger Bronschhofen 05.03.2018

Die C Juniorinnen trafen sich um 07:00 Uhr auf dem Brauereiplatz. Das erste Mal an einer Meisterschaftsrunde dabei waren Marisa Dörig und Anna Manser.

piranha chur – UH Appenzell 15:4 (10:1)

Als sie in Winterthur ankamen, machten sie sich gleich warm für das Spiel gegen Chur. Die Churerinnen dominierten das Spiel von Beginn weg. Sie konnten bis zur 14. Minute das Skore auf 8:0 erhöhen. Nach 16 Minuten gelang endlich Appenzell das erste Tor. Bis zur Pause konnte piranha chur aber noch auf 10:1 davonziehen. Nicht sehr zufrieden gingen die Appenzellerinnen mit einem klaren Rückstand in die Pause. Die UHA Juniorinnen liessen den Churerinnen zu viel Platz und konnten die präzisen Schüsse nicht abfangen.

Die Trainerinnen stellten in der Pause von drei auf zwei Linien um und verlangten in der Defensive eine klar bessere Leistung. Eine Minute nach der Pause schoss Larinja Speck das zweite Goal. 30 Sekunden später schoss Chur das 11. Tor. Mia Lamminger gelang danach das 3. Tor für den UHA. Danach drehten die Churerinnen wieder auf und konnten auf 14:3 davonziehen. In den letzten Minuten schossen beide Teams noch ein je ein Tor. Beim Spielstand von 15:4 pfiff die Schiedsrichterin das Spiel ab. Die Appenzellerinnen zeigten in der zweiten Halbzeit eine klar bessere Leistung, mussten sich aber dennoch deutlich geschlagen geben.

UH Appenzell – UHT H.S. Bronschhofen 14:8 (7:2)

Nach der Pause hatten die Appenzeller noch ihr zweites Spiel gegen Bronschhofen, welche mit nur 3 Feldspielerinnen und einer Torhüterin antraten! Die Appenzellerinnen starteten gut in die Partie. Bis zur 13. Minute konnten die Innerrhödlerinnen auf 7:0 davonziehen. Kurz vor der Pause liess die Konzentration jedoch etwas nach und man musste noch zwei Gegentreffer hinnehmen. In der Pause stand es 7:2 für die Appenzellerinnen.

Auch in die zweite Halbzeit starteten die Appenzellerinnen besser. Bis zum Stängeli mussten die Zuschauer bis zur 27. Minute warten. Jedoch gelang auch Bronschhofen in dieser Zeit ein Tor, Zwischenstand 10:3. Danach kamen drei schlechte Minuten für die Appenzellerinnen. Die Bronschhoferinnen verkürzten auf 10:5. Der UHA konnte darauf aber reagieren und konnte Tor Nummer 11, 12, 13 und 14 erzielen. Die letzten Minuten der Partie liessen die Innerrhödlerinnen aber wieder nach und Bronschhofen konnte noch drei Tore erzielen. Appenzell gewann das Spiel aber trotzdem verdient mit 14:8.

Mit zwei Punkten im Gepäck traten die Appenzellerinnen die Heimreise an. Die nächste Meisterschaftsrunde findet bereits am 17. März 2018 statt. Bis dahin haben die jüngsten Juniorinnen noch Zeit gewisse Punkte, welche nicht optimal gelaufen sind, noch anzuschauen.

(Verfasser: Alea Kunz | 243 mal gelesen)
 
  Herren 2
11:24 UHC Flyers Widnau

Herren 1
8:3 Barracudas Romanshorn

Juniorinnen U17
3:5 Jona-Uznach Flames
3:4 Hurricanes Glarnerland

mehr »
 
 
     
 
  Herren 1
Basel Regio (NLB)
am 24.06.2018 in Appenzell


mehr »
 
 
     
 
 

Trainingsweekend Aktive
31.8.2018 - 2.9.2018

Chlausobed 2018
8.12.2018

Internes Turnier 2018
23.12.2018

Schülermeisterschaft 2019
26.1.2019

Nachtturnier 2019
3./4.5.2019

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Heute hat kein Mitglied des UH Appenzell Geburtstag..

 
 
» last update:

09.05.18 - 20:42 Uhr