Hauptversammlung

Fr. 14. Juni 2019

 
 
     
 
 





 
 
     
 
   
 
     
 
 
 
Bist du am Elterninfoabend dabei?
 
ja
nein
unsicher




Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 1
Heute: 30
Gestern: 321
Gesamt: 1113918
 

 
Junioren U21 - Knappe Niederlage im Derby gegen den UHC Herisau 02.12.2018

Zum letzten Spiel der Hinrunde reisten die Junioren U21 am 1.Adventssonntag nach Herisau. Die Junioren waren sich bewusst, dass mit Herisau, dem momentanen Leader, kein einfacher Gegner auf sie wartete. Deshalb probierten sie schon beim Einspielen möglichst konzentriert aufzutreten.
Der Start verlief für die Appenzeller ungewohnt gut und sie konnten schon nach wenigen Sekunden durch Simon Inauen die frühe Führung erzielen. Die Appenzeller spielten weiter stark auf und hatten einige gute Chancen, die jedoch nicht genutzt wurden. Und so kam es wie es kommen musste, die Herisauer konnten nach einem Fehler der Junioren U21 profitieren und das Spiel ausgleichen. Nun war die Partie ein munteres Hin und Her mit Chancen auf beiden Seiten. Das letzte Tor im ersten Drittel erzielte wiederum die Heimmannschaft und so stand es nach 20 Minuten 2:1 für den UHC Herisau.
Auch zu Beginn des zweiten Drittels war das Spiel relativ ausgeglichen. Nach ein paar Minuten wurde dann eine 2-Miunten Strafe gegen den Uh Appenzell ausgesprochen und somit den Herisauern einen Vorteil geschaffen. Das folgende Boxplay wurde sehr gut überstanden und sie konnten zeitweise den Ball problemlos in ihren eigenen Reihen behaupten. Gerade als die Strafe abgelaufen war, konnten die Appenzeller einen Konter fahren und Maurin Dörig musste nach einem hervorragenden Pass von Mauro Neff nur noch ins leere Tor einschieben um den Ausgleichstreffer zu machen. Dies passte der Heimmannschaft gar nicht und so musste der stark parierende Silvio Inauen nur zwei Minuten nach dem Ausgleichstreffer das dritte Mal hinter sich greifen. Tore wurden im Mitteldrittel keine mehr erzielt und somit trennte die beiden Mannschaften nach 40 Minuten wiederum nur ein Tor.
Das letzte, alles entscheidende Drittel startete sehr verhalten und beide Mannschaften wollten Fehler vermeiden, weshalb gute Chancen zu Beginn Mangelware waren. Das Spiel plätscherte ohne Aufreger vor sich hin bis dann in der 49. Minute der UHC Herisau die Führung erstmals auf zwei Tore ausbauen konnten. Die Appenzeller, wieder wachgerüttelt vom Gegentor, mussten nun alles in die Waagschale werfen um nicht Punktelos heimzukehren. Dies funktionierte gut und der etwas späte Anschlusstreffer zum 3:4 durch Andrin Sutter drei Minuten vor Spielende brachte nochmals Hoffnung. Die Appenzeller drückten nun auf den Ausgleichstreffer, doch mehr als ein Pfostenschuss kam nicht mehr heraus.
Somit mussten sich die Junioren U21 zum dritten Mal diese Saison mit nur einem Tor Unterschied geschlagen geben und besetzen nach der Hinrunde den sechsten Platz in der Tabelle.

(Verfasser: Maurin Dörig | 240 mal gelesen)
 
  Herren 1
11:2 LC Rapperswil-Jona

Junioren C2
8:8 UHC R. Grabs-Werdenberg
4:8 Floorball Heiden

Junioren D
7:6 UHC Herisau I
8:4 UHC R. Grabs-Werdenberg II

mehr »
 
 
     
 
  mehr »
 
 
     
 
 

Informationsabend
04.06.2019

25. Hauptversammlung
14.06.2019

Juniorencamp 2019
17. - 20.10.2019

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Herzlich gratuliert der UH Appenzell heute

Anna Manser zum 14.

Geburtstag!



 
 
» last update:

10.05.19 - 20:53 Uhr