Nachtturnier


Fr. 3. & Sa. 4. Mai 2019

11 angemeldete Teams

 
 
     
 
 





 
 
     
 
   
 
     
 
 
 
Schon eine Mannschaft für das Nachtturnier?
 
Ja!
Muss noch anmelden
nein




Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 3
Heute: 153
Gestern: 437
Gesamt: 1093066
 

 
Junioren U21 - Fasnachtsrunde 03.03.2019

00:00 Uhr
Im schönen Dorf Appenzell wird Fasnacht gefeiert. Im Landsgemeindezelt, welches das Unihockey zusammen mit den Handballern des TVAs führt, ziehen wir den Leuten das Geld mit fasnachtlichen Preisen und extrem guten Shots aus der Tasche. Auch die Mannschaft war grösstenteils anwesend, egal ob hinter oder vor der Bar, jeder leistete beachtlichen Einsatz ans Vereinswohl.

01:00 Uhr
Um diese Zeit geschehen an der Fasnacht die erstaunlichsten Geschichten. Dafür schreibt aber im Moment die falsche Person den Bericht, da dieser nicht für sein gutes Gedächtnis im Ausgang bekannt ist. Aber ich denke wir können uns alle ein Bild malen, die Mannschaft sitzt mineralwassertrinkend im Mountain und die ersten denken ans Heimgehen, ausser Goalie Silvio wird wie üblich einen gröberen Ausgang geplant haben.

01:30
Der Schreiber verlässt verantwortungsbewusst das Fest. Auch der Rest der Mannschaft hat nur den Match von heute vor Augen und wird, sobald sie ihr Wasser leergetrunken haben, nach Hause finden.

02:00
Mauro übernimmt die Wache in der Stadtkaserne in Frauenfeld, danke für die Sicherheit.

08:00
Der Schreiber erwacht, Pascal findet auch nach Hause, nur Silvio wird wohl noch immer in den Gassen Appenzells unterwegs sein

13:24
Die Matchvorbereitung kommt ins Rollen. In den kommenden 96 Minuten wärmen sich die Spieler unter der Leitung von Trainer Alain auf. Dieser setzte mit einer herrlichen Zeichnung einer Burg sowie hochstehenden Sprüchen wie «Wo sönd di Blaue?! … ode sönd ali Blau?» direkt das Niveau des heutigen Nachmittags. Die Burg hatte es jedenfalls in sich, mit Türmen, Fähnchen und richtigen Mauern, Picasso wäre wie schon so oft diese Saison neidisch auf den begnadeten Künstler.

15:00
Kommen wir zum wichtigsten Teil des Tages, um 15 Uhr war es dann soweit, das worauf alle seit Tagen hinfieberten. Viele hatten sich versammelt, um in Japan an der diesjährigen Darumapuppenmesse im Jindaijitempel teilzunehemen. Der Daruma ist einer der beliebtesten Glückbringer in Japan. Er besteht aus aus Pappmache und wird mit einem Gewicht beschwert, damit er nicht umfallen kann. Somit macht er Mut, sich in jeder Situation wieder aufzurichten. Die Darstellung der Figur ohne Arme und Beine führt darauf zurück, Dass der Mönch, Bodhidarma, angeblich 9 Jahre im Meditationssitz vor einer Felswand stand.

Ca. 16:18:33
Andrin schoss sein drittes Tor im Spiel.

18:00
Der letzte verliess die Gringelhalle. In einem Affentempo räumten wir alles auf.

Soviel zu heute.

Abschliessend einen kurzen Saisonbericht. Geführt durch Alain durften wir diese Saison in einer starken Gruppe spielen. Unterstützt wurde er dabei von Pascal Gmünder, sowie Dominik Perez, welcher auch gegen Ende immer wieder mit uns an die Runden kam. Vielen Dank dafür.

Spielerisch gesehen war die Saison ein auf und ab, die U21 hatte sehr starke Spiele, jedoch schlichen sich auch einige zum Vergessen ein. Trotzdem können wir mit der Saison zufrieden sein. Man muss auch bedenken, dass zwei der Leistungsträger im Militär waren und somit nicht mit der Mannschaft trainieren konnten. Ebenfalls fielen Jan, sowie Pascal Frischknecht die zweite Saisonhälfte durch Verletzungen aus. Somit waren die Jüngeren der Mannschaft gefragt, welche durchaus überzeugten. Top Scorer war diese Saison dann aber doch Mauro, dicht gefolgt von Andrin. Auf nächste Saison werden die Karten nochmals gemischt, wir werden sehen was die Zukunft bringt.

Die Mannschaft bedankt sich auch bei allen Sponsoren und den treuen Zuschauern, wir hoffen auch nächstes Jahr auf euch zählen zu dürfen.

20:10
Der Schreiber wünscht eine schöne Woche, schickt den Bericht und unterstützt Mauro im Krieg.
Oder wie Andrin sagen würde «Peace out»

(Verfasser: Adrian Graf | 235 mal gelesen)
 
  Herren 2
2:1 UHC Lokomotive Stäfa
3:3 UHC Tuggen-Reichenburg II

Junioren D
13:1 UHC Sarganserland III
14:3 Floorball Heiden

Junioren C1
7:11 Blau-Gelb Cazis
8:8 TSV Mörschwil Dragons

mehr »
 
 
     
 
  Juniorinnen B
TSV Fortitudo Gossau
UHC Herisau
am 23.03.2019 in Widnau


Junioren C1
Barracudas Romanshorn I
I. M. Davos-Klosters
am 30.03.2019 in Arbon


Junioren D
UHC R. Grabs-Werdenberg II
UHC Herisau I
am 30.03.2019 in Speicher


mehr »
 
 
     
 
 

Nachtturnier 2019
3./4.5.2019

25. Hauptversammlung
14.06.2019

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Heute hat kein Mitglied des UH Appenzell Geburtstag..

 
 
» last update:

14.12.18 - 20:39 Uhr