Junioren-Camp

17.-20. Okt. 2019

 
 
     
 
 





 
 
     
 
   
 
     
 
 
 
Aktuell keine Umfrage..
 
Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 1
Heute: 2
Gestern: 206
Gesamt: 1132082
 

 
Damen 1 - Headcoach verpflichtet & Co-Trainer gesucht 20.06.2019

Nach dem Rücktritt des Trainertrios Blaser / Solenthaler und Messmer ging die Trainersuche für die NLB-Damen los. Christian Forster wurde als neuer Headcoach für die nächste Saison verpflichtet. Zuletzt war er Trainer bei den Damen Hot Shots Bronschhofen (1. Liga). Er ist aktuell beim regionalen Leistungszentrum St. Gallen / Glarus / Appenzell tätig und nebenbei noch Goalietrainer bei diversen Mannschaften. Mit ihm wurde ein ambitionierter Trainer gefunden, der das Team mit Sicherheit noch einen Schritt weiterbringen wird. Zudem hängt Bob-Olympiasieger Alex Baumann eine weitere Saison als Physistrainer an. Das Amt des Assistenz-Trainers ist noch offen.

Am 6. Mai 2019 fand der Saisonkickoff unter dem neuen Trainergespann statt. Dieser Event eröffnete gleichzeitig auch den Start in die neue Saison.

Kontinuität im Kader

Das Damenteam hat noch einige Kadermutationen zu verkünden. Nebst dem bereits bekannt gegebenen Rücktritt von Captain Bernadette Brander wird nun auch Alexandra Kern den Stock an den Nagel hängen. Sie ist im 2013 zum UH Appenzell gestossen, erlebte die gesamte Entwicklung des Damenteams mit und trug einen wichtigen Beitrag dazu bei. Mit ihren flinken Beinen liess sie manche Gegnerin stehen und erschien gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Sie zog sich in der Saison 2017/18 eine Knieverletzung zu, mit der sie bis heute zu kämpfen hat und sich deshalb vom Unihockeysport zurückziehen wird. Danke Berni und Alex für euren Einsatz!

Nebst den beiden Abgängen wird Géraldine Wöcke nächste Saison eine Pause einlegen, damit sie ihre zugezogene Fussverletzung auskurieren kann.
Nach einer Knieverletzung wird Vanessa Speck wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen. Zudem schaffen die bisherigen Förderkaderspielerinnen der U21-Juniorinnen Cindy Koller, Karin Fässler und Zoe Bischofberger den Sprung ins NLB-Team. Die Eigengewächse spielen nächste Saison primär bei den Damen.

Von den U21-Juniorinnen gehören Tamara Kalt, Rhea Rempfler, Joëlle Bitzi, Sandra Brülisauer, Ivana Fässler, Sabrina Inauen und Moryamo Ulmann und Carina Ebneter (bis zu ihrem Auslandaufenthalt) neu zum Förderkader.

Für die kommende Saison 2019/20 wurden keine neuen Spielerinnen verpflichtet. Die Abgänge werden durch bestehende Spielerinnen kompensiert. Der UH Appenzell setzt nach wie vor auf eigene Spielerinnen.

Erster Test mit Bravur bestanden

Die Damen stehen bereits mitten in den Vorbereitungen mit abwechslungsreichen, physischen Einheiten wie Kickboxen oder Judo sowie Stocktrainings. Am vergangenen Wochenende durften sie ihr erstes Testspiel unter dem neuen Trainer Christian Forster bestreiten. Dabei hatten sie die Möglichkeit, sich mit dem NLA-Team UHC Laupen zu messen. Das Testspiel ging nach einer guten Leistung mit 2:5 verloren. Dies gibt einen ersten Anhaltspunkt, wo die Damen aktuell stehen.


thumbnailCoTrainergesucht1.jpg 
  

(Verfasser: N. Fässler/E. Störi | 319 mal gelesen)
 
  Herren 1
3:5 Jona-Uznach Flames

Junioren C2
8:8 UHC R. Grabs-Werdenberg
4:8 Floorball Heiden

Junioren D
7:6 UHC Herisau I
8:4 UHC R. Grabs-Werdenberg II

mehr »
 
 
     
 
  mehr »
 
 
     
 
 

Juniorencamp 2019
17. - 20.10.2019

Nachtturnier 2020
1./2.5.2020

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Heute hat kein Mitglied des UH Appenzell Geburtstag..

 
 
» last update:

10.05.19 - 20:53 Uhr