Landsgmendszölt


20.2. - 23.2.2020

 
 
     
 
 





 
 
     
 
   
 
     
 
 
 
Aktuell keine Umfrage..
 
Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 3
Heute: 60
Gestern: 322
Gesamt: 1218719
 

 
Herren 1 - Schlechter Start ins neue Jahr 14.01.2020

Der UHA wollte an die deutlich verbesserten Leistungen im Dezember anknüpfen und gleich zu Beginn des neuen Jahres einen grossen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Doch dieses Unterfangen gelang den Herren gegen einen direkten Konkurrenten aus der unteren Tabellenhälfte leider nicht.

Das Spiel startete aus Appenzeller Sicht gut, bereits früh konnte Michael Büchler mit einem Distanzschuss seine Farben mit 1:0 in Führung bringen. Doch noch vor der ersten Pause gelang dem Heimteam der Ausgleich.
Das zweite Drittel startete dann deutlich hektischer. In einem Spiel mit vielen hart geführten Zweikämpfen, beidseitig vielen grenzwertigen Stockschlägen kamen die Appenzeller nie wirklich dazu ihr Spiel aufzuziehen. Nach dem erstmaligen Rückstand konnte Aldo Blaser zwar nochmals ausgleichen, doch danach liessen sich die Innerrhoder gnadenlos auskontern. Beim Stand von 2:5 war Trainer Mösli gezwungen das Time-Out zu nehmen. Mit fortan zwei Linien wollten die Herren bis zur zweiten Pause resultatmässig nochmals etwas herankommen. Dies gelang mittels einem Doppelschlag durch Sandro Bösch und Alain Köppel innerhalb von 20 Sekunden dann auch. Doch mit der Pausensirene fand ein unglücklich abgelenkter Schuss der Thurgauer den Weg ins Tor zum 4:6.

Zu Beginn des letzten Drittels hatte der UHA nun seine beste Phase im Spiel. Der Wille, das Spiel noch zu drehen, war den Spielern anzusehen. Nun konnte endlich Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt werden. Doch immer, wenn die Innerrhoder resultatmässig verkürzen konnten, reagierte Berg postwendend mit dem Gegenschlag. Trotz zwei Toren von Aurel Sutter und einem letzten Hoffnungsschimmer 12 Sekunden vor Schluss durch Michael Sutter, ging das Spiel für die Herren mit 7:8 verloren. Der Sieg der clever aufspielenden Thurgauer war trotz grösseren Spielanteilen der Innerrhoder sicherlich nicht gestohlen.

STV Berg – UH Appenzell 8:7 (1:1/5:3/2:3)
Tore: M. Büchler (D. Fässler) 0:1, Berg 1:1, Berg 1:2, A. Blaser (M. Solenthaler) 2:2, Berg 3:2, Berg 4:2, Berg 5:2, S. Bösch (M. Solenthaler) 5:3, A. Köppel (P. Gmünder) 5:4, Berg 6:4, A. Sutter (M. Sutter) 6:5, Berg 7:5, A. Sutter (M. Sutter) 7:6, Berg 8:6, M. Sutter 8:7

UH Appenzell: Michael Inauen (Tor), Cedric Sutter (Tor); Sandro Bösch, Marco Solenthaler, Luca Lan-genegger, Aldo Blaser, Mario Gasser; Michael Sutter, Sepp Räss, Pascal Gmünder, Alain Köppel, Aurel Sutter; Dario Fässler, Michael Büchler, Ernst Widmer, Mauro Neff, Lars Moser; Lukas Sutter, Samuel Meier, Pascal Frischknecht, Fabian Anderegg, Jonas Neff
Coach: Marco Mösli
Betreuer: Marius Wolf
Nicht im Aufgebot: Marius Wolf, Michael Laimbacher (beide verletzt), Joel Untersander (UHC Wasa), Raico Sutter (abwesend)

(Verfasser: Marco Mösli | 215 mal gelesen)
 
  Damen 1
8:3 Floorball Uri

Telegramm »


Herren 2
1:4 UHC Herisau II
2:5 United Toggenburg Bazenheid II

Juniorinnen U21
8:3 Zuger Highlands
0:3 Waldkirch-St. Gallen

mehr »
 
 
     
 
  Damen 1
Floorball Uri
am 23.02.2020 in Appenzell


Junioren U21
UHC Winterthur United
am 29.02.2020 in Winterthur


Junioren C1
I. M. Davos-Klosters
Speicher Bears
am 29.02.2020 in Mörschwil


mehr »
 
 
     
 
 

Nachtturnier 2020
01./02.05.2020

Hauptversammlung
19.6.2020

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Herzlich gratuliert der UH Appenzell heute

Marco Zuber zum 45.

Geburtstag!



 
 
» last update:

10.05.19 - 20:53 Uhr