Landsgmendszölt


20.2. - 23.2.2020

 
 
     
 
 





 
 
     
 
   
 
     
 
 
 
Aktuell keine Umfrage..
 
Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 2
Heute: 48
Gestern: 322
Gesamt: 1218707
 

 
Juniorinnen U21 - Lang war die Reise, dafür weilen wir im Siegeskreise 20.01.2020

Um auf die lange Reise zu gehen, mussten wir viel zu früh aufstehen.
Dank der schweizerischen Bundesbahn (SBB), fing das Spiel ohne dritte Linie an.
Die Reise der Damenspielerinnen Alina, Ronja und Karin verlief nicht nach Plan, das verdanken wir der Verspätung der Bahn.
Nicht mal eine Minute ist vergangen, da haben wir schon den Wechsel verhangen.
Zu siebt standen wir auf dem Platz, da pfiff auch schon der Spatz.
Eine Strafe ist vergeben und wir kämpften um unser Leben.
Der Kampf war von kurzer Dauer, unsere Gegner waren einfach schlauer.
Doch davon liessen wir uns nicht irritieren, denn wir waren nicht hier um zu verlieren.
Der Ausgleich fiel schon kurze Zeit später, Joëlle Bitzi war der glückliche Täter.
Die Pause brachte eine Rast, doch das Unentschieden war uns eine Last.
Die drei Verlorenen liessen sich endlich blicken, so konnten wir rasch unser Spiel flicken.
Nur drei Schüsse fielen auf unser Tor, denn wir legten das Tempo vor.
Wir dominierten das Spiel, so wie es und gefiel.
4:1 endete der Match, dafür gab es einen Klatsch.

Wie so oft in letzter Zeit, stand die Heimmannschaft gegen uns bereit.
Gegen Mendrisio lief schnell der Schweiss, denn das Spiel war von Anfang an heiss.
Schuss um Schuss fiel plötzlich ins Tor, so legten wir 3:0 vor.
Mendrisio versuchte es im Sololauf, plötzlich tauchte eine vor unserem Tor auf.
3:1 war der Pausenstand, was Trainer Sepp als ausgezeichnet befand.
Das Gehacke dagegen glich einem Eishockeyspiel, doch das war nicht unser Ziel.
Weitere Tore gab es nicht, denn beide Goalies halten dicht.

Glücklich verliessen wir die Halle, im Bus wird gefeiert wie auf Malle.
Wir geben euch noch einen Tipp, mit dem Zug ins Tessin wird ein schlechter Trip.
Spannend wird es am 16.02., da werden wir gegen WASA fighten.
Passend zur Derby-time, spielen wir nämlich daheim.

Für den UHA spielten: Bitzi Joelle, Fässler Karin, Inauen Sabrina, Brülisauer Sandra, Inauen Fabienne, Koller Rahel, Inauen Laura, Moser Ladina, Fritsche Alina, Fässler Ivana, Graf Ronja, Speck Larinja, Fritsche Noelle, Hartmann Svenja, Ulmann Loren, Zoe Bischofberger; betreut durch: Räss Sepp

Es fehlten: Ebneter Carina, Koller Cindy, Rempfler Rhea, Ulmann Moryamo, Kalt Tamara, Maurer Jessica, Schmid Malin, Zuglian Chantal

(Verfasser: Joelle B. / Zoe B. | 166 mal gelesen)
 
  Damen 1
8:3 Floorball Uri

Telegramm »


Herren 2
1:4 UHC Herisau II
2:5 United Toggenburg Bazenheid II

Juniorinnen U21
8:3 Zuger Highlands
0:3 Waldkirch-St. Gallen

mehr »
 
 
     
 
  Damen 1
Floorball Uri
am 23.02.2020 in Appenzell


Junioren U21
UHC Winterthur United
am 29.02.2020 in Winterthur


Junioren C1
I. M. Davos-Klosters
Speicher Bears
am 29.02.2020 in Mörschwil


mehr »
 
 
     
 
 

Nachtturnier 2020
01./02.05.2020

Hauptversammlung
19.6.2020

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Herzlich gratuliert der UH Appenzell heute

Marco Zuber zum 45.

Geburtstag!



 
 
» last update:

10.05.19 - 20:53 Uhr