Hauptversammlung

Fr. 19. Juni 2020

 
 
     
 
 





 
 
     
 
   
 
     
 
 
 
Aktuell keine Umfrage..
 
Alte Umfrageresultate»
 
 
     
 
 


zum Fanshop »

 
 
     
 

login

 
 
 
» Besucherstatistik:

Online: 3
Heute: 146
Gestern: 250
Gesamt: 1246144
 

 
Juniorinnen U21 - Erste Niederlage der Saison nach Spitzenkampf 17.02.2020

Am vergangenen Sonntag trafen die U21 Juniorinnen bei der diesjährigen Heimrunde im Spitzenspiel auf den UHC WaSa. In der ersten Halbzeit spielte die U21 mit drei Blöcken und alle waren top motiviert, dieses Spiel zu gewinnen. Kurz vor der Pause fiel ein Eigentor gegen die Appenzellerinnen, was sie aber schnell wegzustecken versuchten. Nach der Pause starteten sie das Spiel mit zwei Blöcken. Es blieb spannend, der UHC Wasa machte Druck, doch auch die U21 Spielerinnen hatten Chancen, welche der Torhüter der Gegner jedoch schnell zerstörte. Die Appenzellerinnen kämpften weiter, doch auch die Gegner gaben nicht auf und konnten zwei weitere Tore erzielen. Die U21 kämpfte bis zur letzten Minute und wurden Tatkräftig von den Zuschauern und Fans unterstützt. Nach dem Schlusspfiff reflektierte das Team mit den Trainern den Match und freuten sich dann auf das zweite Spiel.

Nach einer längeren Pause machte sich das Team für das zweite Spiel bereit. Die Spielerinnen, welche auch bei den Damen im Einsatz stehen, mussten die U21 verlassen, da sie ein eigenes Spiel hatten. Die Appenzellerinnen bekamen jedoch Tatkräftige Unterstützung von den B-Juniorinnen. Beim zweiten Spiel traten sie gegen die Zuger Highlands an. Die Appenzellerinnen machten grossen Druck auf die Zuger und so fiel schnell das erste Goal. Im selben Zuge ging es weiter und schon bald konnten noch zwei weitere Tore verwertet werden. Nach einem Konter der Zuger fiel das erste Gegentor bei den Appenzellerinnen. Von diesem Treffer liessen sie sich jedoch nicht beirren und spielten nach der Pause genau gleich weiter. Auch in der zweiten Hälfte hatte der UHA mehrheitlich den Ballbesitz und Chancen, welche sie auch nutzten. So konnte das sechste Tor erzielt werden. Die Zugerinnen hatten in der Pause Kraft getankt und konterten stark. So stand es kurze Zeit später 6:2. Die U21 spielte jedoch souverän und konstant weiter und es fielen noch zwei weitere Treffer. In der letzten Minute bekamen sie aber noch ein Gegentor. Am Ende stand es 8:3 für den UH – Appenzell.

Trotz der ersten Niederlage in dieser Saison befindet sich der UH – Appenzell nach wie vor auf dem ersten Tabellenplatz. In zwei Wochen findet die letzte Meisterschaftsrunde der Saison statt.

Für den UHA spielten: Fässler Karin, Koller Cindy, Fritsche Alina, Graf Ronja (nur erstes Spiel), Inauen Fabienne, Lamminger Mia, Inauen Laura (nur zweites Spiel), Bischofberger Zoe, Fuster Lea, Bitzi Joelle, Rempfer Rhea, Brülisauer Sandra, Maurer Jessica, Schmid Malin, Moser Ladina, Koller Rahel, Fässler Ivana, Fritsche Noelle, Hartmann Svenja, Speck Larinja, Ulmann Lorena; betreut durch: Zwingli Corina, Heller Livia, Störi Eliane (nur erstes Spiel), Solenthaler Marco, Räss Sepp (nur zweites Spiel)

Abwesend: Ebneter Carina, Inauen Sabrina, Zuglian Chantal, Kalt Tamara, Ulmann Moryamo

(Verfasser: Malin Schmid | 566 mal gelesen)
 
  Juniorinnen U21
3:4 Team Aarau

Junioren U16
6:3 UHC Wängi
2:2 UHC Wyland

Damen 1
5:2 UH Lejon Zäziwil

Telegramm »


mehr »
 
 
     
 
  mehr »
 
 
     
 
 

Hauptversammlung
19.6.2020

UHA Kickoff Tag
5.9.2020

Alle Termine/Details »

 
 
     
 
 
     
 


Heute hat kein Mitglied des UH Appenzell Geburtstag..

 
 
» last update:

17.03.20 - 17:59 Uhr