UH Appenzell - ABBRUCH DER SAISON 2019/2020

  • 12.03.2020
  • 988
  • Raphael Jakob
 
Die jüngsten Entwicklungen rund um das Coronavirus und die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken verunmöglichen das Weiterführen der Meisterschaft. Deshalb wird der Spielbetrieb per morgen Freitag 13. März in allen Ligen und Kategorien eingestellt!

Bitte lest die weiteren Informationen zum Trainingsbetrieb unter "mehr"

Liebe Spielerinnen und Spieler, liebe Eltern

Aufgrund der verschärften Situation rund um das Coronavirus bricht swiss unihockey den Spielbetrieb ab heute in allen Ligen und Kategorien ab.

Die jüngsten Entwicklungen rund um das Coronavirus und den damit verbundenen gesundheitlichen Risiken verunmöglichen das Weiterführen der Meisterschaft. Deshalb wird der Spielbetrieb per morgen Freitag in allen Ligen und Kategorien eingestellt. Insbesondere das am Mittwoch ausgesprochene Veranstaltungsverbot im Kanton Tessin und die in diversen Kantonen verschärften Regelungen führten zu diesem Entscheid am Donnerstagabend. Einen Schweizer Meister wird es somit in dieser Saison nicht geben.

Für sämtliche Auf-/Abstiegsfragen werden mögliche Handlungsoptionen durch die Taskforce von swiss unihockey in Einbezug der zuständigen Gremien erarbeitet.
Für uns als UHA ist dieser Entscheid natürlich sehr schade, da diverse Teams noch im Rennen um den Ligameistertitel kämpften oder sogar noch Aufstiegschancen hatten. Wir akzeptieren jedoch den Spielbetriebsabbruch vom Verband und stehen voll und ganz hinter dem Entscheid. Dies bedeutet auch, dass vorerst keine Freundschaftsspiele mehr durchgeführt werden.

Es kam nun vermehrt die Frage auf, wie es mit dem Trainingsbetrieb weitergeht.
Bis jetzt war es jeweils so, dass die Saison zu Ende gespielt und danach bis zum Nachtturnier pausiert wurde.
Wir überlassen es nun den jeweiligen Trainer der Teams, bis wann sie trainieren und wie lange sie pausieren möchten. Klar ist, nach dem Nachtturnier beginnt die neue Saison mit den neuen Teamzusammenstellungen.

Was die Trainings anbelangt, bitte ich euch um gesunden Menschenverstand. Bitte berücksichtigt die Vorgaben des BAG und bleibt Zuhause, wenn ihr euch krank fühlt.

Falls Fragen bestehen, so stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Beste Grüsse und bleibt gesund