Sieg in der ersten Cuprunde

  • Herren 1
  • 16.08.2021
  • Marco Mösli
  • 306
 
Die Herren gewinnen in der ersten Cuprunde zu Hause gegen die Flying Penguins Niederwil souverän mit 8:2.

Nachdem seit Oktober keine Ernstkämpfe mehr stattfanden, durften die Herren am vergangenen Sonntag endlich wieder in einem Pflichtspiel auf dem Feld stehen. Da Niederwil das Heimrecht abgetreten hatte, wurde das Spiel im heimischen Gringel ausgetragen.

In den vergangenen Jahren trafen die Appenzeller im Cup immer wieder auf Gegner aus der 1.Liga Kleinfeld. Nicht selten hatten die Innerrhoder dabei stets Mühe bekundet mit den meist technisch versierten und abschlussstarken Gegnern.

Das Spiel begann dann auch ziemlich nervös. Die Gäste verwickelten die Appenzeller im ersten Drittel in viele Zweikämpfe und machten ihnen das kreieren von Chancen zu Beginn extrem schwierig. Sinnbildlich dafür war der eher glückliche Führungstreffer durch ein Eigentor. Doch mittels eines blitzsauberen Konters konnten die Niederwiler noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen.

In der Pause verwies Coach Mösli darauf, den Ball geduldiger in den eigenen Reihen zu halten und das Spiel mehr in die Breite zu ziehen. Die Herren setzten die Vorgaben sogleich auch um und konnten kurz nach Wiederanpfiff durch einen Doppelschlag innerhalb von 11 Sekunden mit 3:1 in Führung gehen. Zuerst war Michael Sutter im Powerplay erfolgreich, danach verwertete Fabian Anderegg ein schönes Zuspiel von Dario Fässler.

Die Appenzeller gewannen aus der Führung die nötige Sicherheit und hatten das Spielgeschehen nun im Griff. Eine erneute Überzahlsituation münzten die Innerrhoder in der 35. Minute zum 4:1 um. Yves Angehrn erzielte dabei nach einem schönen Zuspiel von Aldo Blaser seinen ersten Treffer im Dress des UHA. Kurz vor der Pause erhöhte Dario Löhrer dann gar noch auf 5:1.

Zum Start des letzten Drittels verkürzten die Gäste durch den zweiten Treffer von Thaddey zum 5:2. Doch die Antwort der Appenzeller folgte postwendend. Mit zwei Toren von Mauro Neff innerhalb von drei Minuten erhöhte das Heimteam auf 7:2. Den Schlusspunkt zum 8:2 setzte Dario Löhrer mit seinem zweiten Tor 20 Sekunden vor Ablauf der Spielzeit.

Nach nervösem Start und anfänglichen Schwierigkeiten, setzten sich die Appenzeller schlussendlich souverän durch und treffen nun in der nächsten Cuprunde auf die Red Lions Frauenfeld.

An dieser Stelle bedanken sich die Herren bei über 150 Zuschauern, welche das Heimteam im Gringel unterstützen.

Für die Herren geht nun die intensive Phase der Saisonvorbereitung los, bevor dann am 18. September das erste Ligaspiel gegen Winterthur United ansteht.

 

UH Appenzell - UHC F.P. Niederwil 8:2 (1:1, 4:0, 3:1)
Turnhalle Gringel, Appenzell. 169 Zuschauer. SR Kammerer/Studer.
Tore: 7. M. Neff (Eigentor) 1:0. 12. R. Thaddey (Y. Thaddey) 1:1. 22. M. Sutter (A. Blaser) 2:1. 22. F. Anderegg (D. Fässler) 3:1. 36. Y. Angehrn (A. Blaser) 4:1. 40. D. Löhrer (L. Sutter) 5:1. 44. R. Thaddey (R. Niedermann) 5:2. 45. M. Neff (J. Untersander ) 6:2. 47. M. Neff (J. Untersander ) 7:2. 60. D. Löhrer (A. Blaser) 8:2.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen UH Appenzell. 3mal 2 Minuten gegen UHC F.P. Niederwil.

 

UH Appenzell: Michael Inauen (T), Cedric Sutter (T); Marco Solenthaler, Lukas Sutter, Andrin Sutter, Aldo Blaser, Dario Löhrer; Yves Angehrn, Michael Sutter, Mauro Neff, Aurel Sutter, Joel Untersander; Sandro Bösch, Lars Moser, Dario Fässler, Alain Köppel, Fabian Anderegg; Pascal Gmünder, Raico Sutter, Maurin Dörig, Gian Mock

Abwesend: Pascal Frischknecht (Militär), Marius Wolf (Cupspiel Damen)

Coach: Marco Mösli