Gänsehautmomente im letzten Spiel des Jahres!

  • UH Appenzell
  • 19.12.2021
  • Carina Ebneter
  • 153
 
Letzten Sonntag ging es heiss zu und her bei unseren U21 Juniorinnen. Mit dem lang ersehnten Derby gegen Wasa und dem Spiel gegen die Red Ants erkämpften sie sich die 4 Punkte, womit sie auf den Platz 2 der Tabelle rutschten.

Die Juniorinnen starteten ein wenig "lasch" ins erste Spiel gegen die Red Ants. Obschon die Appenzellerinnen eindeutig das Spiel kontrollierten, vielen die Tore nicht. Bis unser "Geburtstagskind" uns mit 1:0 in Führung brachte. Je weiter das Spiel voranschritt, desto mehr nahm die Intensität zu. Die Juniorinnen fanden immer mehr ins Spiel, wodurch sie die Führung immer weiter ausbauen konnten. Mit klarem Resultat gewannen die Appenzellerinnen schlussendlich 7:0. 

Im zweiten Spiel stand nun das berühmt, berüchtigte Derby gegen Wasa auf dem Plan. Wie erwartet schenkten die beiden Mannschaften sich nichts. Das Tempo war bereits zu Beginn sehr hoch und die Anspannung deutlich zu spüren. Obschon die Appenzellerinnen defensiv sowie offensiv gute Arbeit leisteten, gingen die Wasanerinnen durch einen Freistoss mit 0:1 in Führung. Bis zum Ende der ersten Halbzeit konnten die Juniorinnen den Ausgleich nicht erzielen. Gestärkt von der Pause folgte endlich nach wenigen Sekunden der zweiten Hälfte das befreiende Tor von Svenja. Gepusht von diesem Tor folgte das Nächste, womit sie erstmals mit 2:1 in Führung gingen. Bis zum Ende des Derbys gegen Wasa war die Intensität und Wille der beiden Teams hoch. Als kurz vor Ende des Spiels das 3:1 fiel, war die Sache entschieden. Somit gewannen die U21 Juniorinnen auch dieses Spiel verdient mit 3:1.

 

Für den UH Appenzell spielten: Lea Fuster, Anja Sonderegger, Samira Fässler, Tamara Kalt, Carina Ebneter, Ladina Moser, Laura Inauen, Nina Oberholzer, Chiara Sonderer, Fabienne Inauen, Ivana Fässler, Sabrina Inauen, Svenja Hartmann, Sina Inauen