Siegesserie fortgesetzt

  • Juniorinnen B
  • 21.11.2022
  • Nina, Sina
  • 130
 
Unsere B-Juniorinnen konnten am vergangenen Wochenende ihre Siegesserie mit zwei sehr ausgeglichenen Spielen fortsetzten.

Am Samstag ging es für die B-Juniorinnen in die dritte Meisterschaftsrunde, welche in Grabs ausgetragen wurde. Im ersten Spiel trafen sie auf TSV Mörschwil Dragons. Die Appenzellerinnen wussten, dass sie gute Chancen haben würden und starteten konzentriert in das erste Spiel. Durch präzise Pässe und genau Abschlüsse gelang es ihnen bereits in der ersten Halbzeit sechs Tore zu erzielen. Beteiligt waren: Joseira, Selina, Lara, Sina und Lya. Dem Gegner gelang es nur ein Tor zu verwerten und so ging es mit einem soliden 6:1 Vorsprung in die Pause. 
In der zweiten Halbzeit mussten sie sich bereits nach einigen Sekunden über das 6:2 ärgern. Aus Sicht der Appenzellerinnen ging es nicht gerade gut weiter und die Mörschwilerinnen erhöhten ihre Tore weiter. Die Spielerinnen wussten, dass der Sieg in greifbarer Nähe war. Also arbeiteten sie als Team zusammen und verteidigten stärker denn je. Am Schluss gingen wir mit einem 6:5 und einem Lächeln vom Feld.

Da unsere Torhüterin Laura, die im ersten Spiel ein sicherer Halt war, wegen Schmerzen nicht mehr spielen konnte, stellte sich Lya als Goalie für das nächste Spiel zur Verfügung. Das zweite Spiel gegen die Mannschaft Unihockey Rheintal Gators sollte leichter werden, da sie in der Tabelle zwei Plätze hinter dem UHA standen. Doch die Juniorinnen mussten leider schon nach einigen Minuten drei Gegentore hinnehmen. Die Appenzellerinnen liessen sich jedoch nicht entmutigen und erzielten gleich 5 Tore, durch die Spielerinnen Sina, Joseira, Selina und Mirja. 
Nach der Pause war es ein Auf und Ab und die Tore wurden immer wieder ausgeglichen. Hier scorten Lara und Mirja erneut. Beide Teams wollten sich jedoch nicht geschlagen geben und so kassierten die Juniorinnen noch in der letzten Minute das 8:8. Es wurde knapp und die Zeit lief. Doch zum Glück gelang es Superscorerin Joseira in der letzten Sekunde auf Rückpass von Lara das 9:8 für den UHA zu erzielen. Und so konnte das eingespielte Team am Schluss des Tages 4 Punkte mit nach Hause nehmen. 

Ein herzliches Dankeschön an Ivana Fässler, die uns an diesem Tag als Trainerin unterstützt hat.