Junioren U21 holen 3 wichtige Punkte gegen Heiden

  • Junioren U21
  • 19.11.2023
  • Yanik Inauen
  • 283
 
Am vergangenen Sonntag trafen die Junioren U21 im Gringel auf den Tabellenletzten Floorball Heiden. Die Appenzeller waren sich bewusst, dass sie gegen das Schlusslicht keine Punkte liegenlassen durften und schlugen sie mit 7 zu 3.

Am Sonntag, dem 19. November, trafen die U21-Junioren zuhause im Gringel auf den Tabellenletzten, Floorball Heiden. Somit war Appenzell klarer Favorit. Dennoch erzielte der gegnerische Kapitän bereits nach drei Minuten das 0:1. Wir ließen uns davon jedoch nicht beirren, und so glich Raul Stöcklin drei Minuten später aus. Danach ging es lange hin und her, doch der Ball wollte bei niemandem ins Tor fallen. In der 15. Minute drückte Lars Lamminger dann mit seiner Schulter zu fest gegen die des Gegners und musste zwei Minuten aussetzen. Kurz bevor Appenzell wieder vollständig war, erzielte Remo Inauen das 2:1. Diesen Vorsprung konnten wir bis zum Ende des ersten Drittels halten.

Dank der taktischen Besprechung während der Pause konnte Gian Mock den Vorsprung gleich zweimal vergrößern, unterstützt von Lars Lamminger und Silvan Dörig. Durch den Assist von Juri Gmünder konnte auch Marcel Fässler ein Tor erzielen. Aufgrund der guten defensiven Leistung aller Spieler blieben die Heidner in diesem Drittel auf der Strecke, und es stand 5:1.

Im letzten Drittel belagerten die Heidner regelrecht unser Tor. Mit einem Konter gelang es Erik Lamminger dennoch, ein Tor zu erzielen, aber Appenzell war weiterhin meistens auf ihrer Spielfeldseite. Trotzdem fiel das zweite Tor für Heiden erst in der 55. Minute. Um einen Gleichstand zu erreichen, wechselte der Torhüter von Heiden mit einem sechsten Feldspieler. Dies ging in derselben Minute mit dem dritten Tor der Gastmannschaft auf und auch gleich nach hinten los, als Gian Mock kurz darauf den Ball ins leere Tor schoss. So kam es zum Endstand von 7:3.

Mit diesem Match konnte Appenzell seinen Vorsprung vor dem Tabellenletzten festigen und einen Abstieg in die Ferne rücken. Bester Spieler auf Seiten von UH-Appenzell wurde Remo Inauen, der durch seine entscheidenden Aktionen und sein Unterzahltor einen massgeblichen Beitrag zum Sieg leistete. Auf Seiten von Floorball Heiden wurde Livio Böhler als bester Spieler ausgezeichnet, der mit seinem frühen Treffer die Weichen für sein Team stellte.

UH Appenzell - Floorball Heiden 7:3 (2:1, 3:0, 2:2)
Turnhalle Gringel, Appenzell. 98 Zuschauer. SR Brassel/Hess.
Tore: 4. L. Böhler (M. Camenisch) 0:1. 6. R. Stöcklin (L. Lamminger) 1:1. 18. R. Inauen 2:1. 23. G. Mock (L. Lamminger) 3:1. 34. G. Mock (S. Dörig) 4:1. 39. M. Fässler (J. Gmünder) 5:1. 50. E. Lamminger (R. Inauen) 6:1. 56. T. Böhler 6:2. 59. L. Jäger (L. Böhler) 6:3. 59. G. Mock 7:3.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UH Appenzell. 1mal 2 Minuten gegen Floorball Heiden.