Wir geben den Organisatoren die Hand

  • UH Appenzell
  • 23.11.2023
  • UH Appenzell
  • 359
 
Unihockey Appenzell unterstützt die Organisatoren des Eidgenössischen Jubiläum-Schwingfests vom 8. September 2024.

Für Vereinsmitglieder ab 16 Jahren ist ein Helfereinsatz obligatorisch. Auch wenn ihr nicht im Verein seid, dürft ihr euch sehr gerne als Helfer eintragen. Am besten dann einfach bei der Vereinsauswahl "Unihockey Appenzell" auswählen. So unterstützt ihr nicht nur die Organisatoren, sondern auch uns.

Nachdem das Eidgenössische Jubiläums-Schwingfest in Appenzell vor 3 Jahren nicht stattfand, findet es nun 2024 statt.

An der damaligen HV haben wir mit einer grossen Mehrheit beschlossen, die Organisatoren zu unterstützen (-> Pflichthelferanlass) und mit über 100 Helfenden waren wir einer der grössten Vereine, was uns nicht nur Respekt im Sägemehl brachte.

Jede Person, welche sich vor 4 Jahren angemeldet hat, hat nun einen Link erhalten, mit welchem sie sich wieder anmelden kann. Bitte tragt eure möglichen Helfereinsätze direkt dort ein und wählt als Verein den UHA aus 😉

Für alle welche die Mail nicht erhalten haben, ihr könnt euch direkt hier anmelden:

https://appenzell2024.ch/einzelanmeldung

Unter Bemerkungen könnt ihr eure Wünsche oder Informationen zu eueren Einsatzzeiten angeben.

Die wichtigsten Informationen zum Helferanlass findet ihr hier:

https://appenzell2024.ch/helfer/faq/

Als Helferin oder Helfer hast du eine Zutrittsberechtigung zur speziell bezeichneten Helfer- und Helferinnentribüne. So bekommst du die Gelegenheit, ausserhalb deiner Einsatzzeiten das Geschehen in der Schwinger-Arena mitzuverfolgen.

Da es wie erwähnt ein Pflichtanlass ist, erwarte ich von jedem Vereinsmitglied ab 16 mind. einen Helfereinsatz. Ich bekomme von den Organisatoren zu einem späteren Zeitpunkt eine Übersichtsliste mit den Anmeldungen und die säumigen Mitglieder bekommen danach Besuch von Hausi Leutenegger und seinem Teilzeit-Bodyguard Stefan Burkhalter.

Mitglieder, welche vom Zivilschutz aufgeboten werden und entsprechend keinen Helfereinsatz leisten müssen, kleben am besten ein oranges Dreieck an die Haustüre, damit diese von Burkhalter nicht eingetreten wird.

Bei Fragen steht euch Präsident Raphael Jakob sehr gerne zur Verfügung.