Spiel- und Trainingsbetrieb wird unterbrochen

  • UH Appenzell
  • 23.10.2020
  • Marco Mösli
  • 371
 
Swissunihockey stoppt den Spielbetrieb bis sicherlich Ende November. Der Vorstand hat entschieden unter den aktuellen Umständen auch den Trainingsbetrieb vorübergehend zu unterbrechen.

Nach langem hin und her hat sich der Verband, entgegen einer Info gestern Abend, nun doch entschieden, den Spielbetrieb per sofort einzustellen. Bis mindestens Ende November finden schweizweit keine Spiele statt – wie es danach weitergeht ist noch nicht bekannt.
Wir sind ebenfalls vom kurzfristigen Entscheid überrascht. Wir haben im Vorstand beschlossen, dass wir unter diesen Umständen auch den Trainingsbetrieb einstellen. Somit werden per sofort alle Trainings abgesagt. Dies nicht nur aus gesundheitlichen Gründen, sondern es überwiegen aktuell die negativen Auswirkungen. So ist z.b. die Chance gross, dass ein ganzes Team wegen einem positiven Fall in Quarantäne muss. 
Wie, wo und wann es weitergeht ist noch nicht bekannt. Wir informieren zu gegebener Zeit.